Mittwoch, 19. September 2018


Historie / Unternehmensgeschichte

In weniger als 25 Jahren zum regionalen Marktführer in den Bereichen Metalldach und Metallfassaden sowie zum anerkannten Industriezulieferer für Blechteile und Baugruppen aus Blech; die noch junge Geschichte der Firma Rathberger GmbH zeigt exemplarisch und vor allem überzeugend auf, wie sich ein kleiner Handwerksbetrieb zum Mittelstandsunternehmen wandelt, wenn man nur konsequent genug vorgeht und Marktchancen nutzt. Begonnen im Jahr 1987 als Blechnerbetrieb, spezialisierte man sich ab 1995 auf die Fertigung und Montage von Fassaden und Dacheindeckungen.

Projekte wie der Burghof in Lörrach, die Zwiebeltürme am Bahnhof im Europapark Rust, die Fassade der Firma Trumpf in Freiburg oder die gelochte Edelrostfassade der Firma Lohmüller in Lörrach sind sichtbare Zeichen der Tatkraft dieses Unternehmens. Dabei erwies sich die bis dahin eher seltene aber doch sinnvolle Kombination aus Eigenfertigung und eigener Montageabteilung als Erfolgsfaktor, weil Rathberger immer sehr schnell auf am Bau übliche Gegebenheiten reagieren konnte und kann, womit sich teure Wartezeiten und damit Terminverzögerungen vermeiden lassen.

Der hohe Eigenfertigungsgrad hat zudem den Vorteil, dass individuelle Wünsche und komplexere Anforderungen der Bauherren bzw. der Architekten zu erfüllen sind. Zumal die allermeisten Fassaden und Metalldächer sowieso einen Teil Sonderanfertigungen mit sich bringen. Dem entsprechend mussten Harald Rathberger und seine Frau Yvette Rathberger-Stächelin mit dem wachsenden Geschäftsumfang auch immer wieder in Gebäude, Maschinen und natürlich in Personal investieren, weshalb sich das 45 Beschäftigte zählende Unternehmen Rathberger heute in einem adäquat modernen Ambiente präsentiert.

Das sukzessive Investment in moderne und leistungsfähige Blechbearbeitungsmaschinen brachte aber auch die Problematik der am besten permanenten Auslastung mit sich, und weil die Maschinen nun mal vorhanden waren, stiegen die Rathbergers ab 1998 in die industrielle CNC-Blechbearbeitung ein, um die einschlägigen Kunden mit geschnittenen, gestanzten, gelaserten und umgeformten Blechteilen oder auch mit kompletten Blechbaugruppen beliefern zu können. Daraus entwickelte sich ein florierendes Geschäft, das heute etwa 50% Umsatzanteil ausmacht.

Als regionaler Blechbearbeiter gehören namhafte Firmen wie Raymond, Eltex, Vitra, Wampfler, Busch, Magnetic und Endress + Hauser, um nur einige zu nennen, zu ihren Kunden.

2001 wurde das Unternehmen mit dem Förderpreis für junge Unternehmen vom damaligen Ministerpräsidenten Erwin Teufel ausgezeichnet.

> Ihre Ansprechpartner


Rathberger Empfang Buero

Rathberger Kundenempfang, Efringen-Kirchen

Rathberger Besprechungsraum Panorama

Besprechungsräumlichkeiten bei Rathberger



Rathberger GmbH · Beim Breitenstein 25 · DE-79588 Efringen-Kirchen · 0049 7628 91 83 30
© 2018 Rathberger GmbH. Der Inhalt dieser Website ist urheberrecht­lich geschützt und dient lediglich zu Informations­zwecken ohne Rechts­verbindlich­keit.
19.09.2018
09:00 Uhr MESZ